Rückblick auf die Welser Messe 2018

Mittwoch, 12. September 2018

Qualitätsprogramme im Fokus

Die Österr. Rinderbörse präsentierte am gemeinsamen Messestand über die Qualitätsprogramme sowie die aktuellen Marktgegebenheiten. Ein wesentliches Thema war auch die Trockenheit in den Sommermonaten und die damit verbundene Futterknappheit. Dadurch gab es in den letzten Wochen ein hohes Schlachtviehaufkommen bedingt durch Notverkäufe in Trockengebieten vor allem in Grünlandgebieten. Ein besonderes Augenmerk lag in der Auskunft über die Qualitätsprogramme AMA-Gütesiegel, premium Rind, Cult Beef, Bio Projekte sowie in der Lebendviehvermarktung (Nutzkälber, Fresser, Einsteller).

„Mund zu Mund Propaganda" durch Verkostungen

Um auch den kulinarischen Aspekt des Rindes hervorzuheben fanden Kochshows in der Halle „Genuss total regional" statt. Viele Konsumenten aber auch Landwirte konnten sich im Rahmen der Welser Herbstmesse vom ausgezeichneten Qualitätsrindfleisch Cult Beef und premium Rind überzeugen. Durch die Präsentation und Zubereitung durch „live cooking" konnten sich die zahlreichen Besucher nicht nur von den Vorzügen der Qualitätsprogramme sondern auch vom Geschmack bei der anschließenden Verkostung überzeugen.